Stöbern Sie durch unsere Angebote (7 Treffer)

BIKELINE RADFERNWEG HAMBURG-BREMEN - Radwanderf...
Bestseller
13,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Die Gesamtlänge des Hauptradweges beträgt 151 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben insgesamt eine Länge von 84 Kilometern. Der Radweg verläuft überwiegend auf asphaltierten ruhigen Straßen, separaten oder straßenbegleitenden Radwegen und Wirtschaftswegen. Die Wegequalität ist insgesamt gut. Unbefestigte Abschnitte und sandige Bereiche kommen nur selten vor. Die Verkehrsbelastung ist auf der Route zwischen den beiden Städten gering. Ausnahmen gibt es vor und nach Zeven und im Staatsforst Rosengarten in der Nähe von Hamburg, hier fahren Sie jeweils auf einem Radweg entlang einer etwas stärker befahrenen Straße. Im Stadtbereich Hamburgs müssen Sie mit einer recht starken Verkehrsbelastung rechnen, auch wenn Sie auf Radwegen radeln. Die Nutzung der S-Bahn ermöglicht eine Überbrückung der verkehrsreichsten Abschnitte. Die gesamte Route ist in beide Richtungen mit dem Logo des Radfernwegs markiert. Auch die offiziell zum Radfernweg gehörenden Alternativ-Routen sind mit diesem Logo gekennzeichnet, erkennbar am Zusatz „Alternativ-Route“. Das Logo ist meist in die radtouristische Zielwegweisung integriert. In einigen Bereichen sind zusätzlich weitere regionale oder überregionale Routen ausgewiesen. Zum Beispiel verläuft der Radfernweg Hamburg–Bremen in Hamburg und auch südlich davon abschnittsweise auf gleicher Route mit dem Leine-Heide-Radweg. Da in Hamburg im Jahr 2014 die Fahrradwegweisung überarbeitet werden soll, wird es hier noch Routenänderungen bzw. Änderungen bei der Beschilderung geben. Nordöstlich von Bremen ist der Weg zum Teil identisch mit dem Wümme-Radweg und dem Lüneburger Heide-Radweg. Die Qualität und Vollständigkeit der Beschilderung liegt nicht in unserem Bereich, Anregungen oder Beschwerden werden wir aber gern an die zuständigen Tourismusverbände und Kommunen weiterleiten. Esterbauer bikeline Radtourenbuch Radfernweg Hamburg-Bremen Auf Entdeckungsreise von Hansestadt zu Hansestadt ISBN: 978-3-85000-498-5 1. Auflage 2014 92 Seiten Gewicht: 228 g

Anbieter: Globetrotter
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE ALLER RADWEG - Radwanderführer - 3. Au...
Top-Produkt
13,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Esterbauer bikeline Aller-Radweg Von Bremen nach Magdeburg - Mit Aller-Elbe-Radweg ISBN: 978-3-85000-236-3 3. Auflage 2016 120 Seiten Gewicht: 290 g Die Länge des Aller-Radweges von Verden bis zur Quelle in Eggenstedt beträgt etwas über 250 Kilometer. Die gesamte Länge der beschriebenen Strecken in diesem Buch, inklusive der Anfahrtsvariante von Bremen nach Verden (Aller) und der Abreisevariante von der Quelle in Eggenstedt nach Magdeburg, beträgt knapp 342 Kilometer. Die Alternativroute über den Aller-Elbe-Radweg nach Magdeburg ist fast 130 Kilometer lang. Sie finden außerdem fast 30 Kilometer sonstige Ausflüge und Alternativen in diesem Buch. Der Aller-Radweg ist in den letzten Jahren kontinuierlich weiter ausgebaut worden. Die Wegequalität ist allerdings je nach Region und Bundesland immer noch unterschiedlich. In Niedersachsen folgen Sie erst dem gut ausgebauten Weser-Radweg und radeln dann parallel zum Lüneburger-Heide-Radweg auf einer ebenfalls gut ausgebauten Trasse nach Gifhorn. Selten müssen Sie auf befahrenen Straßen oder über schlechte Wegeoberflächen radeln. In Sachsen-Anhalt werden Ihnen öfter schlechtere Wegstücke beziehungsweise kleine Teilstücke auf befahrenen Straßen begegnen. An der Wegequalität wurde und wird aber weiterhin mit Hochdruck gearbeitet. Es kann vorkommen, dass der Aller-Radweg wegen Hochwasser nicht befahrbar ist. In diesem Fall können Sie die in den Karten eingezeichneten, jedoch nicht beschriebenen, orangefarbenen Hochwasseralternativen nutzen. Da der Aller-Radweg erstmals von der Region des Aller-Leine-Tals initiiert wurde, beschreiben wir den Weg von dieser Region zur Elbe, entgegen der Fließrichtung des Flusses. Auf die zu überwindenden Höhenmeter hat diese Wegrichtung fast keinen Einfluss. Bis nach Gifhorn fahren Sie südlich der dort eher flachen Lüneburger Heide. Ab Gifhorn wird es etwas hügeliger, die Steigungen und Gefällestrecken gleichen sich aber auf dem Weg durch das Elbe-Aller-Urstromtal, zwischen dem Flechtinger Höhenzug und dem Naturschutzgebiet Lappwald weitestgehend aus. Leicht bergab geht es durch die Magdeburger Börde nach Magdeburg an der Elbe. Den Aller-Elbe-Radweg können Sie als Alternativroute nach Magdeburg nutzen. Er verläuft ebenfalls auf kleinen Nebenstraßen oder Radwegen. Er ist in einem ähnlichen Ausbauzustand wie der Aller-Radweg in dieser Region, Sie können allerdings mit weniger Steigungen rechnen. Der Aller-Radweg ist größtenteils – und in beide Fahrtrichtungen – mit dem entsprechenden Logo beschildert. Teilweise werden Sie aber auch auf rechteckige Schilder mit einer Pfeilwegweisung oder lokale Wegweiser treffen. Der Aller-Elbe-Radweg ist mit dem gleichen Logo und dem Zusatz „Aller-Elbe-Radweg“ versehen.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
KURZTRIPPS FÜR RENNRADFAHRER - Rennradführer
Bestseller
24,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Nicht weit reisen können und dennoch in herrlichen Landschaften ebenso herrliche Rennradtouren finden und fahren? Mit diesen 25 Touren, zusammengestellt aus der erfolgreichen TOUR-Magazin-Serie "Kurztrips", gelingt diese Herausforderung spielend leicht. Hier kommen Radästheten auf ihre Kosten. Vom höchsten Norden der Republik bis in den tiefsten Süden, hier wird jeder Rennradsportler fündig - direkt oder mittelbar vor der eigenen Haustür. Zudem werden je eine Tour in der Schweiz, in Österreich und in Dänemark vorgestellt. Sven Bremer und andere erfahrene TOUR-Autoren stellen jedoch nicht nur die schönsten Wochenend-Touren vor. Sehenswürdigkeiten am Wegesrand, Straßenkarten und Service-Tipps zu Hotels und Restaurants gibt es zu jedem Kurztrip dazu; ebenso wie: . GPS-Daten zum Download . Tipps zu An- und Abreise . Service-Tipps zu Übernachtungen und Einkehrmöglichkeiten . Radservice-Stationen Autor/in: Sven Bremer ISBN: 978-3-667-10455-7 157 Seiten

Anbieter: Globetrotter
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
ZWEIEINHALB FISCHKÖPPE VIA BALTICA - Reiseberic...
Highlight
16,80 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Nati Rasch, norddeutsches Mädel mit Schilddrüsenunterfunktion und ausgeprägtem Hang zum Müßiggang, pilgert zusammen mit ihren aufgeweckten Freundinnen Tanya und Inga auf dem norddeutschen Jakobsweg "Via Baltica". Herzerfrischende Begegnungen, aber auch Irrwege und "podologische Strapazen" prägen die Reise der drei ungleichen Frauen auf ihrem 500 Kilometer langen Fußmarsch vom polnischen Swinemünde bis nach Bremen. Aus dem Inhalt: Eine am Rucksack befestigte Jakobsmuschel, ein ausgelatschtes Paar Schuhe, Schlafsack, Isomatte, diverse Glanzstücke aus dem Bereich der Funktionalmode, Hirschtalg und ein Stück Seife sind (fast) alles, was die Autorin fünf Wochen lang auf ihrem Rücken durch den Ostseeraum schleppt. Ausreichend für Nati Rasch, die Pilgerreisen bisher nur lesend vom Sofa aus unternommen hat und der sportliche Aktivitäten gänzlich fernliegen. Die ersten Etappen absolvieren die Frauen zu dritt, bis Inga und Tanya wieder ins Arbeitsleben zurückkehren müssen und Nati allein weiter wandert. Die unbändige Sehnsucht nach blasenfreien Füßen, einem weichen Bett und fast triebhafte kulinarische Gelüste sind Motor dieser traumhaften Wallfahrt durch das Baltische. Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an Norddeutschland mit seinen kauzigen Bewohnern, die Wanderlust, vor allem aber ein Loblied auf die Freundschaft. Autor/in: Nati Rasch ISBN: 978-3-942617-45-1 253 Seiten

Anbieter: Globetrotter
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE LÜNEBURGER HEIDE-RADWEG - Radwanderfüh...
Empfehlung
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Die Lüneburger Heide Der Begriff Lüneburger Heide wurde im Laufe der Geschichte immer wieder unterschiedlich festgelegt. Erstmalig wurde dieser Begriff im beginnenden 16. Jahrhundert auf einer Landkarte erwähnt und beschrieb die Region zwischen Celle, Verden, Bremen und Lüneburg. Als Lüneburger Heide gilt heute der Geest-Rücken zwischen den Urstromtälern von Aller und Elbe, im Osten bis zum Drawehn, im Westen bis zur Wümmeniederung, also ein Gebiet bis zur 50-m-Höhenlinie. Der Naturpark Lüneburger Heide erstreckt sich, in den letzten Jahren um das mehrfache seiner einstigen Fläche angewachsen, bis an die Stadtgrenzen von Lüneburg, Soltau und Buchholz. Die Heide ist eine seit Jahrtausenden existierende, durch menschliche Bewirtschaftung entstandene Kulturlandschaft, bestehend aus offenen Weideflächen, Wäldern, Mooren, Bächen und Äckern. Streckencharakteristik Die Länge des Lüneburger Heide-Radweges beträgt insgesamt fast 900 Kilometer. Eine große Runde ergibt sich, wenn Sie die ersten 3 Abschnitte kombinieren. Diese Tour über die Elbtalaue und den Naturpark Südheide zum Naturschutzgebiet Lüneburger Heide ist etwas über 560 Kilometer lang. Der Abschnitt „Auf dem Harz-Heide-Radfernweg von Lüneburg nach Uelzen“ zählt über 55 Kilometer und der Abschnitt „Von Uelzen durch den Naturpark Südheide nach Hermannsburg“ ist mit 45 Kilometern der kürzeste Teil. Der letzte Abschnitt „Von Celle an Aller und Weser zum Naturschutzgebiet Lüneburger Heide“ ist fast 230 Kilometer lang. Die Route verläuft zum Großteil auf Wirtschaftswegen, kleinen Straßen und Radwegen. Im Naturschutzgebiet kommen oft unbefestigte Waldwege vor, neben denen zumeist ein gekiester Radweg verläuft. Um den Wilseder Berg gibt es nur gepflasterte Straßen und Sandwege. Nur mit einem Mountainbike und sehr guter Kondition ist es möglich die beiden Abfahrten auf dem Radsattel zu bewältigen. Es kommt auf der ganzen Tour äußerst selten vor, dass Sie direkt im Verkehr unterwegs sind. Es handelt sich dabei immer nur um kurze Abschnitte von 2-3 Kilometern. In den Siedlungen treffen Sie natürlich auf KFZ-Verkehr, aber es gibt fast immer straßenbegleitende Radwege, vor allem durch die größeren Städte. Zurzeit gibt es noch keine durchgehende Beschilderung für den Lüneburger Heide-Radweg. Auf der Strecke begegnen Ihnen immer wieder regionale Radschilder auf denen die Beschilderung des Lüneburger Heide-Radweges integriert wird, wie im Landkreis Uelzen und im Bereich Gifhorn. Entlang der Elbe fahren Sie teilweise auf dem Elbe-Radweg. Ab Celle können Sie im sechsten Abschnitt großteils der Beschilderung des Aller- und Leineradweges folgen. Um den Wilseder Berg vor Amelinghausen wird Ihnen auch die Beschilderung der „Heide-Tour“ auffallen, nur weicht sie oftmals von der in diesem Buch beschriebenen Route ab. Fast 900 Kilometer! Lassen Sie sich bloß davon nicht abschrecken. Durch die Einteilung der Routen ist es möglich, mehrere kurze Touren zu radeln. Sie können zum Beispiel eine Runde um das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide drehen: Sie beginnen in Lüneburg und fahren dann laut Abschnitt 2 direkt nach Uelzen, ab dort folgen Sie der Großen Runde bis Hösseringen und bis Hermannsburg der Route in Abschnitt 3. In Hermannsburg geht es wieder auf der Strecke der Großen Runde weiter und so kommen Sie über Schneverdingen wieder nach Lüneburg zurück. Diese kleine Runde ist 287 Kilometer lang. Alle anderen Kombinationsmöglichkeiten können Sie aus der Übersichtskarte auf der vorderen Umschlagseite entnehmen und mit deren Hilfe die Touren auswählen und planen. 4. Auflage 2012 151 Seiten ISBN: 978-3-85000-067-3

Anbieter: Globetrotter
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE MÖNCHSWEG - Radwanderführer - 1. Aufla...
Highlight
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Esterbauer bikeline Mönchsweg Radwandern durch Niedersachsen und Schleswig-Holstein – Von Bremen nach Fehmarn ISBN: 978-3-85000-497-8 1. Auflage 2014 140 Seiten Gewicht: 328 g Die Gesamtlänge des Hauptradweges beträgt rund 525 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben eine Länge von über 85 Kilometern. Der Radweg verläuft überwiegend auf gut ausgebauten Landstraßen, separaten oder straßenbegleitenden Radwegen und Wirtschaftswegen. Die Wegequalität ist insgesamt gut, unbefestigte Abschnitte kommen nur selten vor. Die Tour führt vorwiegend über ruhige, verkehrsarmen Wege, mit etwas mehr Verkehr ist nur in den Städten zu rechnen. Der Mönchsweg ist durchgehend mit dem blau-weißen Mönchsweg-Logo beschildert. Der Teil von Glückstadt nach Puttgarden ist seit dem Jahre 2007 beschildert und wird seitdem jährlich gewartet. Das Logo ist in die radtouristische Zielweisung integriert. Auch die offiziell zum Mönchsweg gehörenden Exkurse, wie zum Beispiel der Abstecher zum Kloster Nütschau, sind mit dem Mönchsweg-Logo ausgewiesen. In einigen Bereichen sind zusätzlich weitere regionale oder überregionale Routen ausgewiesen. So verläuft zum Beispiel der Radfernweg Hamburg-Bremen zu Beginn auf gleicher Route mit dem Mönchsweg. Die Beschilderung des neuen Teilstückes von Bremen nach Glückstadt war zum Zeitpunkt der Erhebung im März 2014 noch nicht vorhanden, daher kann es zu kleinen Abweichungen zwischen dem Routenverlauf im Buch und der Beschilderung kommen. Die Qualität und Vollständigkeit der Beschilderung liegt nicht in unserem Bereich. Anregungen oder Beschwerden werden wir aber gern an die zuständigen Tourismusverbände und Kommunen weiterleiten.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot
KANU KOMPASS DEUTSCHLAND NORDWEST - Paddelführe...
Topseller
19,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Paddeln im Nordwesten Deutschlands Von den Küsten der Nord- und Ostsee über die Stadtstaaten Hamburg und Bremen bis hinunter an die Höhenzüge des Harzes wartet ein ebenso aufregendes wie vielseitiges Wasserwanderrevier auf seine Entdeckung. Abenteuerliche Flusstouren auf verträumten kleinen Bächen wie Bille und Osterau wechseln sich mit mächtigen Flüssen wie Ems und Elbe ab. Man kann von der Schwentine tagelang von See zu See, auf der gewundenen Alster in die Millionenstadt Hamburg paddeln oder auf der Schlei auf alten Wikingerwegen die Ostsee erreichen. Die Seen der Holsteinischen Schweiz locken mit vielen Bademöglichkeiten und guter Infrastruktur und sind im Winter für Seekajakfreunde ein echter Geheimtipp. Die drei Hansestädte Bremen, Hamburg und Lübeck sowie kleinere Städte und Ortschaften entlang der Flüsse, wie Lüneburg oder Friedrichstadt bieten nebenbei viel Kultur. 26 Kanutouren. Stadtrundgänge in Hamburg, Meppen, Bremen, Lübeck, Worpswede Autor/in: Lars Schneider, Stefan Schorr ISBN: 978-3-934014-10-7 3. aktualisierte Auflage 2015 256 Seiten Gewicht: 598 g

Anbieter: Globetrotter
Stand: 24.02.2020
Zum Angebot